Baden-Württemberg: Rund 41 % der Rentenbeziehenden haben weniger als 1 250 Euro im Monat

Einkommensniveau ist bei Rentnerinnen deutlich niedriger als bei Rentnern

In Baden-Württemberg gab es nach Erstergebnissen des Mikrozensus 2022 rund 3 Millionen Personen, die aus Altersgründen eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezogen. Davon verfügten 41,1 % über ein persönliches Nettoeinkommen von weniger 1 250 Euro pro Monat.

Mehr als jede zweite Rentnerin (54,6 %) hatte ein persönliches Nettoeinkommen von unter 1 250 Euro. Bei den Männern mit Rentenbezug betrug der Anteil 24,0 %.

Auf weniger als 1 000 Euro kommen rund 27,0 % aller Rentnerinnen und Rentner. Bei den Frauen lag der Anteil mit 38,7 % erheblich höher als bei den Männern (12,5 %).

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Pressemitteilung 15/2024

 

Aktuelles / Presse

05.02.2024

Martina Musati wird neue Chefin der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit

Martina Musati ist in Baden-Württemberg und in der ...

 
 
15.12.2023

Frauen – ein unverzichtbares Potenzial am Arbeitsmarkt!

Die Wirtschaft Baden-Württembergs verzeichnet einen ...