Pauschbeträge für Sachentnahmen (Eigenverbrauch) 2022

Befristete Anwendung des ermäßigten Steuersatzes der Umsatzsteuer für Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen

Durch das Corona-Steuerhilfegesetz vom 19. Juni 2020 wurde eine Regelung eingeführt, nach der für die nach dem 30. Juni 2020 und vor dem 1. Juli 2021 erbrachten Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen mit Ausnahme der Abgabe von Getränken der ermäßigte Steuersatz der Umsatzsteuer anzuwenden ist.

Diese Regelung wurde mit dem Dritten Corona-Steuerhilfegesetz vom 10. März 2021 über den 30. Juni 2021 hinaus befristet bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Mit dem BMF-Schreiben vom 20. Januar 2022 werden die für das Jahr 2022 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekannt gegeben.

Weitere Informationen und PDF der geltenden Pauschbeträge zum Download

Quelle: Bundesministerium für Finanzen

 

Aktuelles / Presse

12.05.2022

Internationaler Tag der Pflege

Der Tag der Pflege findet jährlich am 12. Mai, dem ...

 
03.05.2022

Positive Arbeitsmarktentwicklung nimmt alle Personengruppen mit

•    209.080 Arbeitslose im März ...

 
31.03.2022

Der Arbeitsmarkt ist aufnahmefähig:

Der Bedarf an Fachkräften bleibt auf einem hohen Niveau