PayPal: Neue Nutzungsbedingungen ab 19. November 2016

Online-Händler aufgepasst!

PayPal ändert seine AGBs. Bis einschließlich 18. November 2016 gelten die bekannten Nutzungsbedingungen sowie Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinien. Online-Händler brauchen nichts zu tun, um die Änderungen zu akzeptieren, da sie automatisch zum genannten Datum wirksam werden.

Sofern Nutzer PayPal zu den geänderten Bedingungen nicht weiter nutzen möchten, müssen sie ihr PayPal-Konto vor dem 18. November 2016 schließen.

In den nächsten Tagen werden PayPal Nutzer über die Änderungen informiert. Da parallel dazu betrügerische E-Mails im Umlauf sind, die sich auf PayPal beziehen, ist Vorsicht geboten, sonst drohen Trojaner.

Eine Änderung bezieht sich beispielsweise darauf, dass Verkäufer ab dem 19.11.16 PayPal nicht mehr gegenüber anderen Zahlungsoptionen benachteiligen dürfen.

Was dies genau bedeutet und welche Änderungen noch anstehen, lesen Sie hier.

Quelle: SteadyNews, 26.09.2016

 

Aktuelles / Presse

15.08.2019

Fachkräfte fehlen: der Arbeitsmarktbericht zur Pflege

Überproportional viele Frauen und viele Teilzeitstellen in ...

 
10.08.2019

Langzeitarbeitslosigkeit – eine Herausforderung für alle

Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ...

 
06.08.2019

Wirtschaftsleistung 2017 in allen Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs gestiegen

Beim Wachstum liegen die Landkreise Emmendingen, Esslingen ...