»Statistik Kommunal« neu aufgelegt

Aktualisierte Broschüre für jede Gemeinde in Baden-Württemberg erhältlich

Die aktualisierte Ausgabe der Broschüre »Statistik Kommunal« ist ab sofort erhältlich und bietet auf insgesamt 28 Seiten als themenübergreifende Publikation eine verlässliche Informationsgrundlage für die kommunale Ebene.

Die Publikation ist für jede der 1 101 Gemeinden in Baden-Württemberg erhältlich. Sie bietet einen statistisch fundierten Überblick über verschiedenste Lebensbereiche. Dazu gehören bspw. Informationen zum Stand der Bevölkerung, Kennzahlen des Arbeitsmarktes, der Beschäftigten und der Gemeindefinanzierung bis hin zu Kennzahlen zum Themenspektrum Verkehr. Wieder enthalten sind auch Daten zur Landwirtschaft.

Die Kenngrößen der Gemeinden werden in übersichtlichen Tabellen und Schaubildern zum jeweils aktuell verfügbaren Stand dargestellt. Jedes der insgesamt 13 Kapitel wird mit einem knappen allgemein verständlichen Text eingeleitet, der auch die entsprechenden themenbezogenen Landeswerte enthält. Damit sind sowohl Längs- als auch Quervergleiche möglich, die bei der Einordnung der Ergebnisse helfen. Zwei Tabellen am Anfang der Broschüre ermöglichen einen Überblick über wichtige Eckdaten und den Vergleich der Kommune mit dem zugehörigen Landkreis und dem Land Baden-Württemberg.

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg veröffentlicht »Statistik Kommunal« 2019 bereits zum achten Mal. Die Publikation kann als Druckwerk zum Preis von 11 Euro zzgl. Versandkosten erworben werden. Alternativ zur Print-Veröffentlichung ist die Broschüre als PDF-Datei auf einer CD-ROM oder per E-Mail-Versand für 51 Euro erhältlich, sodass sie u.a. ins eigene Internetangebot eingestellt werden kann.


Einen ersten Eindruck erlaubt die Leseprobe auf der Bestellseite.

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Pressemitteilung 174/2019

 

Aktuelles / Presse

05.02.2024

Martina Musati wird neue Chefin der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit

Martina Musati ist in Baden-Württemberg und in der ...

 
 
25.01.2024

Baden-Württemberg: Rund 41 % der Rentenbeziehenden haben weniger als 1 250 Euro im Monat

Einkommensniveau ist bei Rentnerinnen deutlich niedriger ...