Welche Berufe und Skills sind eigentlich gefragt?

Der Jobmonitor der Bertelsmann Stiftung liefert Antworten

Der neue Jobmonitor der Bertelsmann Stiftung zeigt Veränderungen am Arbeitsmarkt regional und tagesaktuell an. Die Auswertung von über 61 Millionen Online-Stellenanzeigen aus ca. 300 Millionen Postings gibt Detailanalysen für über 1.200 Berufe, 95 Soft Skills und 400 Kreise und kreisfreie Städte.

 

Weiterbildungsträger können so ihre Qualifizierungsangebote gezielt auf die regionalen Bedarfe ausrichten. Arbeitsagenturen und Jobcenter können ihre Bildungsbedarfsplanung mit der Arbeitsmarktnachfrage abgleichen. Wirtschaftsförderungen sowie Fachkräfteallianzen können spezifische, regionale Entwicklungen am Arbeitsmarktfrühzeitig erkennen.

 

Arbeitnehmer:innen gibt der Jobmonitor gute Orientierung. Wollen sie sich weiterbilden oder beruflich umorientieren, können sie beispielsweise überprüfen, ob der angestrebte Beruf in der eigenen Region gefragt ist.

 

Zum Jobmonitor geht es hier: https://www.jobmonitor.de/projekt/

 

Quelle: Bertelsmann-Stiftung

 

 

 

Aktuelles / Presse

30.12.2022

Bürgergeld ab dem 01. Januar 2023:

Erhöhung des Regelbedarfs erfolgt automatisch

 
22.12.2022

„Sie haben das Ziel erreicht“ – fast 70 BA-Dienstleistungen online verfügbar

Das 2017 in Kraft getretene ”Gesetz zur Verbesserung des ...

 
22.12.2022

Baden-Württemberg: Unternehmensinsolvenzen im 3. Quartal 2022 deutlich gestiegen

Privatinsolvenzen dagegen weiter rückläufig