» Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Woche der Pflege, Teil 3: Fachkräfte aus dem Ausland werden gebraucht

Alten- und Krankenpflege gehören zu den Top-Engpassberufen im Land. Demographisch bedingt muss auch langfristig mit einer hohen Nachfrage an Fachkräften gerechnet werden, und technologische Lösungen zur Ersetzung ...

 

Woche der Pflege, Teil 2: Weiterbildung – mit Förderung zur Fachkraft

2021 waren in Baden-Württemberg rund 213.000 Pflegekräfte in der Kranken- und Altenpflege sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Damit ist die Zahl der Pflegekräfte in den Corona-Jahren weiter gestiegen. Trotzdem ...

 

Woche der Pflege, Teil 1: Ausbildung – Arbeit am Menschen ist erfüllend

Berufe in der Kranken- oder Altenpflege sind zukunftssicher, bieten gute Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten – und können sehr erfüllend sein. Gute Gründe also, um eine Ausbildung in diesen Berufen in den Blick ...

 

9 921 Anerkennungsverfahren von Berufsqualifikationen aus dem Ausland

Baden-Württemberg: 90,3 % abgeschlossene Verfahren

 

Unser einzigartiges Angebot: Soforthelfer Coaching Stuttgart

Durch Unterstützung folgender Partner können Sie die Beratung kostenfrei nutzen:

 

REACT-EU-Förderprogramm „Nachhaltig und zukunftsorientiert“:

Ein spannendes Angebot für alle Gründungsinteressierten

 

#Stuttgartgründet - Jetzt anmelden!

Veranstaltung zur Unternehmensgründung am 16.07.2022

 

Nachfolgemonitor Handwerk 2022

Demografischer Wandel schlägt auch im Handwerk zu

 

Arbeitskosten in Baden-Württemberg 2020 stark branchenabhängig

Kosten pro Arbeitsstunde in der Energiebranche am höchsten, im Gastgewerbe am geringsten

 

„Das Handwerk als Schlüssel für Defossilisierung“

Die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit untersucht in ihrem aktuellen Dossier „Der Arbeitsmarkt im Handwerk in Baden-Württemberg“ die Entwicklung und die aktuelle Situation des Handwerks.

 

Archiv:

Aktuelles / Presse

05.02.2024

Martina Musati wird neue Chefin der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit

Martina Musati ist in Baden-Württemberg und in der ...

 
 
25.01.2024

Baden-Württemberg: Rund 41 % der Rentenbeziehenden haben weniger als 1 250 Euro im Monat

Einkommensniveau ist bei Rentnerinnen deutlich niedriger ...